Liebesbriefe großer Männer

Du betrügst mich, weil du, wie du schreibst, ein Mensch und eine Frau bist, na schön, betrüg mich, nur bleib  so guter, prächtiger Mensch, wie du bist. Ich bin ein altes Männchen, mich muß man betrügen, das verstehe ich sehr wohl, und wenn ich irgendwann einmal aus Versehen dich betrügen sollte, dann wirst du entschuldigen, denn du weißt ja, Alter schützt vor Torheit nicht. Nicht wahr?

Anton Tschechow an Olga Knipper

Wer hätte gedacht, daß der Film ”Sex and the City” die Lust an klassischen Liebesbriefen neu erweckt? Jeder kennt die Szene, in der Carie ihrem Mr. Big aus dem Buch ”Liebesbriefe großer Männer. Band 1” vorliest.

Mein Engel, mein Alles, mein Ich…

Ludvig van Beethoven an die ”Unsterbliche Geliebte”

Das Buch ist einzigartig. Es versammelt die 50 schönnsten Liebesbriefe und es erzählt Geschichten hinter den Briefen, stellt die Frauen vor, an die sie gerichtet sind, und zeigt die Paare in Bildern.

Denke nur, Cherie, nächstes Jahr werden wir ein wundervolles Jahr miteinander haben, dafür lohnt es sich, ein bißchen zu leiden.

Marcel Cerdan an Edith Piaf

Neben großen Dichtern – Goethe, Hemingway oder Miller – werden auch Musiker von Beethoven bis Lennon, Philosophen wie Diderot, Nietzche, Sartre, Gelehrte wie Einstein und Freud sowie große Männer aus der Geschichte wie Heinrich IV, Napoleon, Bismarck, Churchill mit bewegenden und bezaubernden Liebesbriefen an ihre Gefährtinen vorgestellt. Liebesbriefe, die beweisen, daß auch Männer zu großen Gefühlen fähig sind.

Ewig dein, ewig mein, ewig uns

Ludvig van Beethoven

No Comments Yet

Comments are closed